Bitcoin-prisrally til 10 000 dollar har ikke rystet BTC-innehavere ennå – dataforestillinger

Data fra kjeden viser at Bitcoin nylig økning til $ 10 000 ikke presser handelsmenn til å selge, noe som betyr at BTC kan øke høyere.

Bitcoin Evolution har muligens bare hatt 10.000 dollar i løpet av timer, men ifølge glassnode , en overvåkningsressurs på nettet , er ikke denne månen som andre i 2020.

26. juli lastet Glassnode opp overraskende data om Bitcoin sin siste tur til fem tall og antydet at den nåværende reisen over $ 10.000 vil være mye annerledes enn de siste par.

Bitcoin hodlers forsinker å selge til $ 10.000

Som Cointelegraph rapporterte , knuste BTC / USD plutselig den siste gjenværende motstanden under 10 000 dollar på søndag, og økte til høydepunkter på 10 200 dollar.

Spenningen var kortvarig, og paret droppet deretter for å sirkle rundt $ 9 900 nivået på pressetidspunktet.

Bitcoin har passert 10.000 dollar flere ganger i 2020, men Glassnodes analyse tyder på at denne tiden avviker fra resten på grunn av indikatoren om ødelagt Bitcoin-dager .

Bitcoin-dager som er ødelagt er et mål på verdien av hver BTC-transaksjon, og tar i betraktning hvor lang tid det har gått siden de involverte myntene sist flyttet.

Tidligere førte hopp over 10.000 dollar til en økning i ødelagte Bitcoin-dager med Bitcoin-dager, noe som antydet at langsiktige innehavere benyttet anledningen til å handle eller selge.

Så langt har imidlertid helgens optimisme ennå ikke gjentatt trenden.

„I motsetning til de to siste gangene BTC rammet $ 10.000 USD, har vi ikke sett en økning i #Bitcoin Days Destroyed i dag,“ oppsummerte Glassnode.

Helgekrypto vinner overraskelsesmarkeder

Forsiktig optimisme om at Bitcoin er bestemt til høyere nivåer har fremdeles blitt et tema i seg selv blant handelsmenn de siste månedene.

Da PayPal for eksempel vekket rykter om kryptotaksept i juni, snudde snakk umiddelbart til Bitcoin potensial for å forsegle ikke bare 10 000 dollar, men så mye som 12 000 dollar på kort sikt.

Nettverksfundament er fortsatt oppmuntrende, mens søndagens spurt markerer på samme måte en fast kontrast til komprimeringsmønsteret som Bitcoin viste ut de foregående ukene. En syklus med høyere nedturer og lavere høyder hadde plassert BTC / USD i en smalende korridor som analytikerne enige om snart skulle bryte.

Altcoins var på samme måte bullish på dagen, med Ether ( ETH ) som slo fast motstand på $ 280 i et trekk som overrasket enda mer enn Bitcoin. På pressetidspunktet dreide det seg om $ 310.

Bitcoin Tumbles a 9.200 dollari: Perché 8.000 dollari continuano a piovere?

  • Il prezzo del Bitcoin precipita a 9.200 dollari dopo il combattimento per 10.000 dollari, mentre il prezzo del Bitcoin è sceso a 9.800 dollari.
  • BTC/USD non è ancora fuori dal campo ribassista e scende a 9.000 dollari, forse 8.000 dollari sono ancora in gioco.

Bitcoin sta affrontando un’attività di vendita

Bitcoin sta affrontando un’attività di vendita sempre più intensa, dato che il mese di giugno si sta avvicinando alla fine. La recente corsa ai 9.800 dollari non solo è stata interrotta prematuramente, ma si è anche conclusa con perdite devastanti mercoledì. Per fortuna, il supporto a 9.200 dollari è in piedi e sta dando ai tori una possibilità di combattere. Al momento di scrivere, BTC/USD sta schivando a 9.266 dollari. Il trend prevalente è fortemente ribassista, inoltre Bitcoin Evolution ha già perso lo 0,19% del suo valore nel corso della giornata. I rapidi movimenti dei prezzi continueranno ad essere limitati nel breve termine a causa della contrazione della volatilità.

Il BTC/USD è essenzialmente tornato al tavolo da disegno. Dal lato positivo, questa è un’opportunità per lanciare un altro attacco più forte sulle resistenze a 9.800 e 10.000 dollari rispettivamente.

Per ora, il prezzo è scambiato marginalmente al di sotto di una linea di tendenza ascendente. Una situazione che non sembra troppo buona per la più grande moneta criptata. Se non si crea una nuova domanda a questo livello (oltre i 9.200 dollari), è probabile che si verifichino ulteriori cali verso i 9.000 dollari. Un altro calo al di sotto dei 9.000 dollari aprirà questa volta il vaso di Pandora per perdite fino a 8.000 dollari.

Grafico giornaliero BTC/USD

Leggermente al di sopra del valore di mercato, BTC/USD sta incontrando più attività di vendita al 50 Simple Moving Average (SMA). Si prevede una maggiore resistenza a 9.400, 9.500 e 9.600 dollari.

Da un punto di vista tecnico, Bitcoin continuerà a vedere il saldo a 9.200 dollari nelle prossime sessioni. Il ritiro della RSI dai massimi settimanali a 55 ai livelli attuali a 40, pone il Bitcoin nelle mani dei venditori. Tuttavia, la posizione MACD sulla linea mediana mostra la probabilità che Bitcoin si impegni in un movimento consolidativo. Questo permetterà ai compratori di cercare prima di tutto l’equilibrio dalla caduta e poi di iniziare a raccogliere l’energia necessaria per superare gli ostacoli verso i 10.000 dollari.

Livelli Intraday chiave Bitcoin

  • Tasso spot: 9.218 dollari
  • Cambiamento relativo: -60
  • Tendenza: Bearish
  • Variazione percentuale: -0,73
  • Volatilità: Ritiro

11,4 millions de Bitcoins détenus comme investissement à long terme

La société a conclu que la répartition de l’offre de Bitcoin le rend similaire à l’or, soutenant le statut de l’actif en tant qu’or numérique. Ils précisent cependant que ce sont les 3,5 millions de BTC qui sont activement négociés qui soutiennent le prix:

«Mais cet or numérique est soutenu par un marché commercial actif pour ceux qui préfèrent acheter et vendre fréquemment. Les 3,5 millions de Bitcoins utilisés pour le trading approvisionnent le marché et, en interaction avec le niveau de la demande, déterminent le prix. »

La Chainalysis définit les investisseurs à long terme comme ceux qui n’ont jamais vendu plus de 25% de leurs avoirs, notant que ces utilisateurs détiennent souvent leurs actifs depuis de nombreuses années.

340 000 commerçants hebdomadaires

En analysant davantage le segment commercial de l’offre Bitcoin Machine, Chainalysis constate que bien que les commerçants de détail soient responsables de 96% des transactions, les professionnels déplacent la majeure partie du volume:

«Les commerçants de détail, que nous classons comme ceux qui déposent moins de 10 000 USD de Bitcoin sur les bourses à la fois, semblent être la grande majorité, représentant 96% de tous les transferts envoyés aux bourses sur une base hebdomadaire moyenne. Les traders professionnels contrôlent cependant la liquidité du marché, représentant 85% de toute la valeur USD de la valeur Bitcoin envoyée aux bourses. »

Commerçants de détail ou professionnels. Source: analyse de chaîne .

La société a également conclu que le nombre maximal de commerçants hebdomadaires en 2020 était de 340 000.

60% détenus avec des dépositaires autorisés

Environ 60% de l’ensemble de l’offre Bitcoin est détenu par des dépositaires agréés ou des fournisseurs de services d’actifs virtuels , ou VASP. Cette statistique comprend de nombreux échanges. Coinbase détient à lui seul près d’un million de Bitcoins .

Où Bitcoin est détenu par type de dépositaire

Où Bitcoin est détenu par type de dépositaire. Source: analyse de chaîne .

La société suppose que 3,7 millions de BTC sont perdus, y compris les quelque 1,1 million de pièces probablement extraites par Satoshi Nakamoto .

Le rôle des gardiens a augmenté au fil du temps, ce qui peut verser du carburant sur le feu pour ceux qui pensent qu’il y a trop de centralisation dans l’espace cryptographique .

ANALYSEN: BITCOIN’S DOMINANTIE OM SNEL IN TE STORTEN, WAARDOOR EEN GROTE ALTCOIN RALLY ONTSTAAT.

  • De dominantie van Bitcoin over de geaggregeerde cryptocurrencymarkt is de afgelopen maanden stabiel gebleven.
  • Deze stabiliteit is ontstaan doordat de meeste altcoins ofwel waarde verliezen ofwel het hoofd bieden aan hun BTC-handelsparen.
  • Totdat de benchmark cryptocurrency cedes sommige van deze dominantie, echter, altcoins zal niet in staat zijn om een onafhankelijke momentum te krijgen
  • Dat gezegd zijnde, geloven de analisten dat het spreekwoordelijke ,,altseason“ dreigend zou kunnen zijn, aangezien de machtspositie van BTC over de markt spoedig kan instorten.

Bitcoin heeft de afgelopen maanden de markt stevig onder controle gehouden. Altcoins heeft haar prijsacties nauwlettend gevolgd en is niet in staat om een onafhankelijke impuls te geven – op enkele uitzonderingen na.

De geaggregeerde crypto-markt – exclusief Bitcoin – begon medio februari enig onafhankelijk momentum te krijgen, wat toevallig gebeurde toen de dominantie van Bitcoin Era een jaarlijks dieptepunt van 60% bereikte.

Vanaf dat moment nam de verkoopdruk op de ontluikende markt echter toe, waarbij beleggers op de vlucht voor de altcoins ten gunste van het gevoel van veiligheid dat Bitcoin biedt vanwege zijn liquiditeit.

De dominantie van BTC over de markt is sindsdien aanzienlijk toegenomen.

Analisten geloven echter dat deze trend snel kan verschuiven, omdat het mogelijk is dat de dominantie van BTC binnenkort tot 8% zal krimpen. Dit zou een grote impuls geven aan de altcoins.

DE DOMINANTIE VAN DE BITCOIN BLIJFT STABIEL ROND 65%; HIER IS DE REDEN WAAROM DAT BINNENKORT KAN VERANDEREN

Op het moment dat ik dit schrijf, is de dominantie van Bitcoin over de geaggregeerde cryptocurrencymarkt ongeveer 65%.

Dit markeert een scherpe stijging van de jaarlijkse dieptepunten van minder dan 60%, maar een daling ten opzichte van de hoogtepunten van 68% die aan het begin van het jaar werden vastgesteld.

De dominantie van de referentiecryptokrenten geeft een belangrijk inzicht in de trends die onder beleggers worden waargenomen, omdat een hogere dominantie meestal suggereert dat er meer angst is over waar de markten zich in de toekomst zouden kunnen ontwikkelen.

Eén analist gelooft wel dat er binnenkort meer kapitaal zal wegvloeien van Bitcoin en naar altcoins naarmate beleggers minder bang worden, waardoor BTC tussen 5 en 8% van zijn dominantie zal afstaan.

Ongeveer twee maanden later en ik geloof dat we eindelijk klaar zijn om de stap naar 57-60% dominantie te zetten. Je weet wat dat betekent,“ zei hij, terwijl hij de mogelijkheid van een dreigend „altseason“ ontweek.

DEZE TRENDLIJN KAN DE AFDALING VAN BTC’S DOMINANTIE VERTRAGEN…

Andere analisten merken op dat deze daling misschien niet snel zal plaatsvinden, omdat de dominantie van Bitcoin zich hoger heeft laten leiden door een trendlijn die al meer dan 880 dagen aanhoudt.

Een andere handelaar sprak hierover in een recente tweet en legde uit dat hij voorzichtig is met altcoins totdat deze trendlijn stevig is doorbroken.

Extra voorzichtig zijn deze week op altmunten. Terwijl de meesten er erg bullish uitzien, rijden we nog steeds op deze 882 dagen durende trendlijn. Ik denk dat BTC volgende week meer volatiel is en dus voorzichtiger moet zijn met alts. Er kunnen een aantal geweldige inzendingen en bullish hertesten op worden gedaan,“ merkte hij op.

Of altcoins al dan niet een onafhankelijke impuls krijgen als gevolg van het feit dat Bitcoin een deel van zijn marktdominantie verliest, zou grotendeels afhankelijk kunnen zijn van deze enkele trendlijn.

The government of the Chinese province of Sichuan plans to eradicate Bitcoin mining (BTC) from the territory, claiming that the ever-increasing price of cryptocurrency has led to a proliferation of scams and other illegal activities.

In Sichuan, 10% of the world’s hash rate is produced.
According to estimates by the University of Cambridge, Sichuan accounts for almost 10% of the global hash rate. This means that more Bitcoins are generated in a single Chinese province than in the United States or Russia.

China, University of Cambridge Bitcoin Mining Map. Source: Cambridge University.

Recently Sichuan has attempted to attract crypto currency miners to the territory in order to counter the economic recession caused by the coronavirus epidemic. However, this initiative has led to the emergence of several fraudulent schemes and illegal fundraising.

What will happen now?

It is difficult to say whether, through these new directives, Sichuan will actually succeed in extinguishing BTC mining. Indeed, there is a thriving crypto community in China despite numerous government constraints.

Christopher Bendiksen, Head of Research at CoinShares, commented:

„I don’t think Bitcoin miners in China have ever been, you know…

  • Immediate Edge
  • Bitcoin Billionaire
  • Bitcoin Era
  • Bitcoin Circuit
  • The News Spy
  • Bitcoin Evolution
  • Bitcoin Revolution
  • Bitcoin Profit
  • Bitcoin Trader
  • Bitcoin Code

really quiet. They don’t feel safe and confident about their ownership rights. Because, you know, one day the government might show up and seize all their stuff.

That’s why I doubt they’ve ever really felt comfortable. And now the situation is even worse.“

What would happen if the authorities got serious this time and drove Bitcoin mining out of Sichuan? Where would these companies go?

Headed west?

Philip Salter, Head of Operations at Genesis Mining, said:

„A characteristic of China… is that production costs are low. Capital expenditures are very low, everything in China is cheap and fast.

But operating costs are not […] so low because much of the country is powered by coal, which is the most expensive energy source. So in reality the operating costs are not very good in China.“

It is likely that the most stable and successful miners will be able to move their equipment to other Chinese provinces. We are also seeing a trend towards the West in the industry, probably due to the greater political stability of Europe and the United States: Bitmain, a well-known Chinese mining giant, recently built a 50 megawatt farm in Texas.

The recent halving of Bitcoin has also increased pressure on miners, who have abandoned the network or started to sell many more BTCs in order not to make a loss.

Finanzen herrschen auf den Spotmärkten

Das Wachstum der Finanzwirtschaft seit ihrer Gründung war phänomenal, was dazu führte, dass sich die Börse zu einem der liquidesten Handelsplätze von Crypto entwickelte. Die Börse könnte bald auch die führende Derivateplattform werden, da sie BitMEX um den Spitzenplatz herausfordert.

Die Einzahlung bei Bitcoin Circuit

Schnelle Expansion und eine massive Nutzerbasis

Ein Bericht von CoinGecko hat ergeben, dass Binance 50% bis75% des gesamten Spotmarktvolumens für Kryptowährungen ausmacht. Aber seine nächsten Konkurrenten, Coinbase und Bitfinex, liegen nicht weit dahinter.

Das Handelsvolumen für das Jahr erreichte am 13. März, als der Preis von Bitcoin Circuit um 40% abstürzte, mit 10 Milliarden Dollar seinen Höhepunkt. Binance war an diesem Tag die größte Einzelbörse und festigte ihren Platz als König der Krypto-Spotmärkte.

Website-Besuche sind eine weitere interessante Messgrösse, bei der die Binance besser abschneidet als ihre Konkurrenten. 29% des gesamten Web-Verkehrs zu Krypto-Börsen flossen an Binance, wobei BitMEX mit 16% weit dahinter auf Platz zwei liegt.

Derivate haben in den letzten Jahren ein rasantes Wachstum erlebt, da anspruchsvollere Spekulanten in den Kryptomarkt strömen. Im 1. Quartal 2020 gelang es BitMEX, seine Krone als liquideste Derivateplattform zu behalten, obwohl sie über 10% des gesamten offenen Interesses am Markt verlor.

BitMEX dominiert nach wie vor das gesamte offene Interesse, mit 47% des ewigen Swap-Marktes auf 18,4% von Binance.

Dennoch hat sich Binance auch bei den Derivaten als eine Kraft erwiesen, mit der man rechnen muss, indem es einen Anstieg des Futures-Volumens um 15% verbuchen und BitMEX in dieser Hinsicht überholen konnte.

Bobby Ong, CEO von CoinGecko, bot Crypto Briefing seine Ansicht zur Dominanz von Binance an:

„Binance gewinnt fast jedes Rennen im Krypto-Raum. Sie haben die große Vision, in jeder Krypto-Geschäftslinie die Nummer 1 zu werden, und bisher sind sie auf dem besten Weg. CZ und das Team verkörpern den Geist des Blitzscaling-Buches von Reid Hoffman wirklich gut“.

Die hervorragende Leistung von Binance hat jedoch keine positiven Auswirkungen auf die einheimische BNB gehabt.

Während des ersten Quartals schnitten die Token von Huobi (HT), OKEx (OKB), Kyber Network (KNC), FTX (FTT) und Bitfinex (LEO) mit einem Minimum von 12,3% der Erträge gut ab.

BNB hingegen schloss das erste Quartal mit einem Minus von 8,1% ab. Sie ist die einzige bedeutende Börsenkennziffer, die im Laufe des Quartals nicht gestiegen ist.

Ein gewisser Betrag der BNB wird jedes Quartal verbrannt, basierend auf dem Gewinn der Binance. Bisher wurden 16,7 Millionen BNB, oder 8,4% des Angebots, verbrannt. Diese Verbrennungen haben zu einem geringen Wertzuwachs geführt, da sich die BNB mit dem Markt entwickelt, und nicht, wenn die Binance das Angebot verbrennt.

Der wahre Wertbeitrag der BNB besteht darin, dass sie bei der Nutzung von Binance Rabatte auf Handelsgebühren erhält. In diesem Sinne ist sie eine der wenigen Marken, die einen echten Nutzen haben.

Ist die Herrschaft von BitMEX vorbei?

Während die älteste Derivatebörse von Crypto, BitMEX, immer noch 47% des ewigen Swap-Marktes genießt, ist es schwer, den Rückgang des offenen Interesses um 45,5% zu ignorieren.

Das Open Interest beim Perpetual Swap ging an allen Börsen außer der Binance zurück. Dennoch war der steile Rückgang des Anteils von BitMEX unerwartet.

Der Flash-Crash vom 13. März brachte BitMEX ins Wanken, als die Börse offline geschaltet wurde, was zu Massenliquidierungen führte. Im Anschluss daran wurde BitMEX dafür kritisiert, dass es seinen massiven Liquidationsfonds von 35 Millionen BTC nicht zur Unterstützung eingesetzt hatte.

BitMEX kam schließlich durch die Rückerstattung von Liquidationen durch. Als Reaktion auf die erste Reaktion flohen die Händler jedoch von der Börse, an der die BTC seit ihrem Höchststand am 1. April um 23% gefallen ist.

Die Finanzwirtschaft versucht, sich an die Spitze zu arbeiten, aber eine einzige Börse, die mit dem Spitzenplatz an den Kassa- und Derivatemärkten davonläuft, könnte Anlass zur Sorge geben.

„Ist dieser Schritt der Binance, alles in der Krypto-Problematik zu dominieren, problematisch? Zweifellos führt es zu weniger Dezentralisierung im Raum, aber dass Binance eine starke Dominanz im Raum hat, ist eigentlich eher eine Widerspiegelung des mangelnden Wettbewerbs, den andere gegenüber der starken und schnellen Ausführung des Teams von Binance an den Tag legen. Die anderen Teams in Crypto müssen sich verstärken und Binance etwas Konkurrenz machen, indem sie ihr Produktangebot verbessern“, sagte CoinGecko-CEO Bobby Ong gegenüber Crypto Briefing.

Coinbase kann sich der Dominanz von Binance widersetzen, aber es fällt in die Zuständigkeit der Vereinigten Staaten, so dass es nicht die gleiche Freiheit wie Binance hat, in jede Nische zu expandieren. FTX versucht auch, Binance mit Spotmärkten, Derivaten und sogar Prognosemärkten herauszufordern.

Aber der Graben von Binance, seine über 15 Millionen Benutzer, verschafft der Börse weiterhin einen Wettbewerbsvorteil.

Dunkle Web-Anbieter verkaufen Gesichtsmasken für Bitcoin

Dunkle Webmärkte, die den Serverstandort verschleiern und die Möglichkeit bieten, mit Bitcoin fast alles anonym zu kaufen, sind laut einer neuen Studie des Blockchain- Analyseunternehmens Elliptic jetzt mit Gesichtsmasken und anderen Waren im Zusammenhang mit Coronaviren überflutet .

Gesichtsmasken wie die vom US-Zulieferer 3M hergestellten „N95“ sind kaum verfügbar, und ihr Verkauf für nicht medizinische Zwecke wurde eingeschränkt, da die Regierungen sich beeilten, die Versorgung zum Schutz des medizinischen Personals an vorderster Front während der Coronavirus-Pandemie sicherzustellen. Aber Elliptic berichtete am Montag, dass „kürzlich Hunderte von Angeboten auf Darknet-Märkten für N95-Masken erschienen sind“.

Massenkauf von N95-Masken zum Verkauf auf dem dunklen Netzmarkt

Da dunkle Webmärkte außerhalb der Reichweite regulärer Suchmaschinen liegen und die Zahlung mit Bitcoin Trader Kryptowährungen erfolgt, sind sie bei Kriminellen beliebt, da Käufer und Verkäufer weitgehend nicht nachvollziehbar sind.

In den Angeboten werden Masken in medizinischer Qualität in loser Schüttung für etwa 1,75 USD pro Maske angeboten – „ein überraschend niedriger Aufschlag auf die Einzelhandelspreise“, stellt Elliptic fest. Auf legitimen Marktplätzen wie Amazon werden dieselben Masken für jeweils mehr als 10 US-Dollar zum Verkauf angeboten.

Neben illegalen Drogen, gestohlenen Kreditkarten und jetzt Gesichtsmasken bieten Anbieter von dunklen Netzen auch diagnostische Tests an, und die vielbeschworenen Anti-Malaria-Drogen-Chloroquin- Forscher sagten.

Bei Bitcoin ist einiges möglich

Coronavirus bringt Drogenkonsumenten ins dunkle Internet und nach Bitcoin

Während es von US-Präsident Donald Trump als Coronavirus-Heilmittel angepriesen wurde , muss die Wirksamkeit von Chloroquin als Heilmittel oder Prophylaxe noch medizinisch anerkannt werden. Trotzdem sind Packungen mit 150 Tabletten für 500 US-Dollar im Internet erhältlich. Auf Rezept liegt eine ähnliche Menge des Arzneimittels bei etwa 25 USD.

Elliptic berichtete, dass dunkle Websites, auf denen Verkäufer aus den USA nach Europa und Russland indexiert werden, aufgetaucht sind, da die Nachfrage nach Schutzausrüstung und Medikamenten gestiegen ist.

„Diese Anbieter sind opportunistisch und nutzen jede Gelegenheit, um Waren zu liefern, die anderswo schwer zu bekommen sind“, sagten die Forscher.

Sie weisen darauf hin, dass es zwar nicht möglich ist zu bestätigen, ob die Produkte echt sind, aber rund zwei Drittel der Verkäufer aufgrund ihrer Nutzerbewertungen und einer großen Anzahl früherer Verkäufe als „authentisch“ eingestuft werden könnten.

Über ein Drittel derjenigen, die Coronavirus-bezogene Artikel verkaufen, sind etablierte Anbieter, die sich normalerweise auf den Verkauf von Drogen konzentrieren, während 45% betrügerische Artikel wie Hacking-Services oder gefälschte Banknoten verkaufen.

Es wurde aber auch ein neuer Online-Shop für den Verkauf von Masken gestartet. Der Verkäufer behauptet, ein Großhändler für Krankenhäuser zu sein und erklärt: „Jeder braucht eine Chance, eine Maske zum Schutz zu bekommen – nicht nur medizinische Angestellte!“

Bitcoin verzeichnet lobenswerte Leistung im Quartal

Bitcoin verzeichnet lobenswerte Leistung im Quartal

Das erste Quartal 2020 war ein bisschen ein Mischmasch für Kryptowährungen. Wie erwartet, kann kein anderer Vermögenswert dies besser demonstrieren als Bitcoin.

Während das führende digitale Asset zu Beginn des Jahres eine Markterholung anführte und zu Beginn des Jahres 2020 bis zu 13 Prozent an Wert gewann, schlug das Coronavirus zu, und der Markt erlebte bald einen massiven Einbruch – mit rekordverdächtigen Einbrüchen an mehreren Fronten.

Konten stiegen an, aber die Transaktionen kamen zum Stillstand

Der Markt hat jedoch korrigiert, und die Dinge scheinen wieder im Aufwärtstrend zu sein. Bitcoin hat am Donnerstag die 7.200-Dollar-Marke übersprungen, ist aber wieder einmal gefallen und hat sich über der 6.900-Dollar-Linie stabilisiert. Es ist erwähnenswert, dass der Coronavirus Bitcoin erheblichen Schaden zugefügt hat. Die gesamten Gewinne des Vermögenswerts im vergangenen Jahr wurden laut Bitcoin Loophole zunichte gemacht, als er einen Tiefststand von 3.800 Dollar erreichte, und seine YTD-Renditen sind immer noch negativ.

Es scheint jedoch auch, dass sich angesichts der zunehmenden wirtschaftlichen Unsicherheit mehr Menschen dem Vermögenswert zuwenden. Berichte haben bestätigt, dass die Zahl der aktiven Adressen im Bitcoin-Netzwerk in diesem Quartal um 55 Prozent gestiegen ist, von 542.360 am Ende des 4. Quartals 2019 auf 816.889 am 31. März.

Dieses Wachstum wurde durch einen langsameren Anstieg der Zahl der Transaktionen ausgeglichen. Wie Coin Metrics zeigte, gab es am 1. Januar 215.867 Transaktionen im Netzwerk, und die Zahl stieg nur auf 285.331 am Ende des Quartals.

Während die Anzahl der Transaktionen einen Schlag erlitt, bevor Bitcoin am 12. März einbrach, erklärte Danny Scott, der Geschäftsführer der britischen Krypto-Börse CoinCorner, gegenüber AMB Crypto, dass 92 Prozent ihrer Transaktionen von Käufern stammten.

„Betrachtet man das erste Quartal als Ganzes, so haben wir genauso viel Vertrauen wie im März gesehen, wobei 92 Prozent der Transaktionen von CoinCorner von Personen getätigt wurden, die Bitcoin kaufen“, sagte er und fügte hinzu, dass die Börse ab Februar einen 22-prozentigen Anstieg der Registrierungen verzeichnete, während das Handelsvolumen um 87,5 Prozent stieg. Er schloss mit der Feststellung, dass ihr Volumen im März das größte war, das sie in den letzten 24 Monaten erlebt haben.

Bewegung mit den Aktien

Es ist leicht einzusehen, warum Bitcoin bei Käufern beliebt werden könnte. Die Volkswirtschaften auf der ganzen Welt haben die Hauptlast des Coronavirus auf sich genommen, und die Handels- und Wirtschaftsaktivitäten sind fast vollständig zum Erliegen gekommen. Da die traditionelle Finanzbranche mit dem Virus nicht Schritt halten kann, sind Kryptowährungen für Käufer zur Option geworden.

Es ist zwar leicht zu glauben, dass Bitcoin vom Unglück des traditionellen Raums profitiert hat, doch Berichte weisen auch auf einen Zusammenhang zwischen beiden hin.

Anfang dieser Woche veröffentlichte Binance Research einen Bericht, der eine positive Korrelation zwischen Bitcoin und US-Aktien für das erste Quartal zeigte. Der Bericht wies darauf hin, dass Bitcoin im Laufe des Quartals um 10 Prozent gesunken sei, aber es sei gelungen, den S&P 500 Index – der um 19 Prozent fiel – zu übertreffen.

Die Korrelation lag bei 0,57, da Binance Research mehrere Muster bei den täglichen Renditen am Geschäftstag untersucht hatte. Das Forschungsinstitut wies jedoch auch darauf hin, dass dieser Korrelationskoeffizient mittel- bis langfristig nicht gleich bleiben wird.

Was bringt die Zukunft der Krypto-Währung

Eine Zukunftsvision

Unternehmen wie Microsoft, IBM und Google wetteifern um billige und effektive Lösungen für den Bergbau, um die Kosten- und Energieeffizienz zu verbessern. Viel Aufhebens wurde um die Quantencomputer und ihr Potenzial für den Bergbau gemacht. Jetzt ist die Zeit für eine neue Lösung gekommen – der Bergbau mit Hilfe der menschlichen Körperaktivität.

Während Quantencomputer angeblich in der Lage sein sollen, Algorithmen für den Bitcoin-Mining-Prozess zu hacken, ist die Nutzung von körperlicher Aktivität für den Prozess eine ganz neue und außergewöhnliche Sache. Die Frage ist, welche Technologie sich als effizienter erweist.

Quantencomputer mit erhöhter Kapazität

Derzeit liegt die Belohnung für den Abbau eines Bitcoinblocks bei den traditionellen Kryptowährungsabbaumethoden bei etwa 12,5 Bitcoins, zu 4.000 Dollar pro BTC, und dies sollte sich nach dem Abbau einiger Blöcke schnell auszahlen.

Folglich besteht die beste Abbaumethode im Moment darin, weiterhin Zufallszahlen auszuprobieren und abzuwarten, welche Zahl man zu einer Zahl hastet, die nicht mehr als die angestrebte Schwierigkeit darstellt. Und dies ist einer der Gründe, warum es zu Bergbau-Pools gekommen ist, bei denen mehrere PCs parallel arbeiten, um nach der richtigen Lösung des Problems zu suchen, und wenn einer der PCs die Lösung erhält, dann wird der Pool mit einer angemessenen Belohnung versehen, die dann unter allen Bergleuten aufgeteilt wird.

Quantencomputer verfügen über eine größere Kapazität und könnten möglicherweise den Abbau erheblich beschleunigen und gleichzeitig zahlreiche Maschinen überflüssig machen. Auf diese Weise können sowohl die Energieeffizienz als auch die Geschwindigkeit des Abbaus verbessert werden.

Ende 2019 brachte Google einen Quantenprozessor namens Sycamore auf den Markt, der um ein Vielfaches schneller ist als der bestehende Supercomputer. Es gab sogar einen Beitrag in dem Medium, in dem behauptet wurde, dass dieser neue Prozessor in der Lage ist, alle verbleibenden Bitcoins wie in zwei Sekunden abzubauen. Einige Zeit später wurde der Beitrag aufgrund eines Berechnungsfehlers gelöscht, wie die Nachrichtenagentur Bitcoinist berichtet.

Abbau von Krypto-Währung durch gewöhnliche Aktivitäten

Obwohl die Quanteninformatik das Potenzial hat, die Effizienz des Bergbaus zu steigern, liegen die Kosten nahe der Stratosphäre. Es würde wahrscheinlich Zeit brauchen, bis sich jemand das leisten kann.

In der Zwischenzeit bietet ein anderer globaler Technologieriese, Microsoft, eine völlig neue und außergewöhnliche Lösung an – den Abbau von Kryptos mit Hilfe der Gehirnwellen oder der Körpertemperatur einer Person. Wie coinidol.com, ein weltweiter Blockchain-Nachrichtensender, berichtete, hat er ein Patent für ein bahnbrechendes System angemeldet, das digitale Währungen anhand der von Menschen gesammelten Daten verminen kann, wenn sie sich Anzeigen ansehen oder Übungen durchführen.

Der IT-Riese gab bekannt, dass Sensoren jede Aktivität im Zusammenhang mit der/den jeweiligen Arbeit(en), wie z.B. die Zeit, die zum Lesen von Werbung benötigt wird, identifizieren und diagnostizieren und in digitale Informationen umwandeln können, die von einem Computergerät gelesen werden können, um Rechenaufgaben zu erledigen, so wie ein herkömmliches Proof-of-Work-System (PoW) funktioniert. Einige Aufgaben würden die Rechenenergie in geeigneter Weise entweder verringern oder in die Höhe schießen, basierend auf der produzierten Menge an Informationen aus der Aktivität des Benutzers.

Die Zeit wird es zeigen

Bisher gibt es kein Signal, das zeigt, wann Microsoft mit der Entwicklung des Systems beginnen wird, und es ist noch ungewiss, ob dieses System auf einem eigenen Blockchain-Netzwerk entwickelt wird oder nicht. Auch das Quantencomputing braucht Zeit, um vollständig entwickelt und eingesetzt zu werden.

Beide Lösungen bergen jedoch ein erhebliches Potenzial für die Umgestaltung der gesamten Bergbauindustrie. Während das Quantencomputing in der Lage ist, den bestehenden Bergbaumechanismus zu stärken, da es die energieintensiven Bergbauunternehmen eliminiert hat, kann Microsofts neue Initiative die Industrie stören und sie sogar anders aussehen lassen.

Welche dieser beiden Lösungen erweist sich als praktikabler? Wir werden es mit der Zeit sehen.

Wird China sein Blockchain Service Network inmitten der COVID-19-Pandemie starten?

Zahlreiche Kryptowährungsmedien haben kürzlich Berichte veröffentlicht, in denen behauptet wird, dass Chinas Blockchain Service Network im April 2020 starten wird.

Diese Vorhersagen scheinen jedoch auf lokalen Berichten zu beruhen, die vor Chinas erstem offiziellen Todesfall infolge von COVID-19 veröffentlicht wurden.

Chinas Blockchain Service Network beginnt im Oktober 2019 mit den Tests

Am 15. Oktober 2019 berichtete das chinesische staatliche Medienunternehmen Xinhua News, dass das Blockchain Service Network (BSN) des Landes mit den Immediate Edge Tests begonnen habe. Die sechsmonatige interne Testphase des Projekts sollte ursprünglich Ende März 2020 abgeschlossen sein.

Die Entwicklung der Kerntechnologien des Netzwerks stand kurz vor dem Abschluss, und mehr als 50 öffentliche Knoten wurden in 31 Provinzen und Gemeinden im ganzen Land eingesetzt.

Anfang Januar, als COVID-19 erstmals als einzigartiges Virus und nicht als erneutes Auftreten von SARS identifiziert wurde, kündigte Tang Sisi, der stellvertretende Leiter des Forschungszentrums für die Entwicklung intelligenter Städte des SIC, an, dass das BSN im April nach dem Der Prozess war abgeschlossen.

Etwa eine Woche später gab China seinen ersten offiziellen Todesfall mit COVID-19 bekannt.

Bitcoin

Eine Coronavirus-Pandemie kann den Start von Chinas BSN stören

Während die Plattform Berichten zufolge bis Mitte Januar allein in Shenzhen Transaktionen für 44 Banken und fast 1.900 Unternehmen im Wert von fast 12,7 Milliarden US-Dollar abgewickelt hatte, scheinen die Nachrichten über das BSN ausgetrocknet zu sein, als die Coronavirus-Pandemie in China Gestalt annahm.

Die jüngste offizielle Erwähnung des Projekts scheint ein Bericht vom 9. März zu sein, der vom staatlichen chinesischen Medienunternehmen Global Times veröffentlicht wurde. Während der Artikel ankündigt, dass die Volksbank von China über einen Zeitraum von drei Jahren 4,7 Millionen US-Dollar an Forschungsgeldern für das BSN erhalten hat, enthält der Bericht keine Erwähnung eines bevorstehenden Starts für das BSN.

China setzt Blockchain ein, um COVID-19 zu bekämpfen

Obwohl sich die Ausbreitung des Coronavirus in China langsam verlangsamt, könnte die jüngste nahezu vollständige Hingabe des chinesischen Staatsapparats zur Bekämpfung von COVID-19 dazu führen, dass ein Start von BSN im April unwahrscheinlich ist.

Die Pandemie hat sich jedoch als gutes Testfeld für viele Blockchain-Anwendungen erwiesen. China setzt verteilte Hauptbuchtechnologien ein, um medizinische Versorgung, Spenden für wohltätige Zwecke und die Verbreitung des Virus zu verfolgen und aufzuzeichnen.

Das BSN wurde erstmals im September 2018 in Shenzhen enthüllt. Das Netzwerk soll Chinas digitale Wirtschaft stärken und den Bau von „intelligenten Städten“ unterstützen.

Das Blockchain-Netzwerk wurde in Zusammenarbeit zwischen dem staatlichen Telekommunikationsanbieter China Mobile, dem von der Regierung unterstützten Zahlungsabwickler, China UnionPay, dem State Information Center (SIC) und mehreren anderen staatlichen Institutionen entwickelt.